Susanne Kerbl

Gesamtleitung, Sologesang
Stage Group, Intensives, Prebasics

Kontakt

Susanne Kerbl absolvierte neben einer Ausbildung zur Pädagogin ein Konzertfachstudium für Gesang sowie Lied- und Oratorium am Brucknerkonservatorium Linz, wo sie mit Auszeichnung diplomierte. Weitere Studien führten sie zu KMS R. Boesch und Carol Blykner-Mayo nach Wien.

Zwischen 1992 und 2001 trat sie vorwiegend als lyrischer Sopran in Opern von W.A.Mozart (Pamina, Susanna) bis Gian Carlo Menotti und Carl Orff, sowie  in Oratorien/Passionen von J.S.Bach, Joseph Haydn in Österreich, Deutschland, Spanien und Slowenien auf. Victor Ullmanns Oper „Der Kaiser von Atlantis“ bildete dabei in der Premierenausstrahlung via 3sat einen Höhepunkt ihres klassischen Repertoires. Zahlreiche CD Aufnahmen und Liederabende.

Seit 2001 tritt Susanne Kerbl vorwiegend als Musicaldarstellerin bei Festivals in Spanien, Bad Hall, Bad Leonfelden, im Theater an der Rott, Linzer Posthof, und im Sommermusical des Linzer Landestheater 2011 und 2012 auf. In Serie feiert sie große Erfolge in beinahe allen bedeutenden Rollen ihres Faches.

Auswahl

„Maria Magdalena“, „Eliza“, „Sally Bowles“, „Aldonza“, „Kate“, „Evita“, „Dolly Gallagher“, „Engländerin“ in Song and Dance(OÖ. Erstaufführung), „Lucy“ in Jekyll and Hyde, „Josepha“ im Weißen Rössl, „Mrs. Hannigan“ in Annie,…

2014 erfolgte ihr Debüt als Regisseurin der Show „A Tribute To Queen“, mit 30 ausverkauften Abenden im Linzer Landestheater und im Stadttheater von Bad Hall. Es folgten Erfolge mit „Jesus Christ Superstar“, „Respect“- A Tribute To The Blues Brothers und 2019 die Show „A Tribute To Queen“. In der Saison 2020 inszeniert sie Cole Porters „Kiss Me Kate“ , sowie das Kultmusical „Hair“.

Die Leitung der Ausstattung und Kostüme betreute sie für das Brucknerfest 2016 „Der Kaiser von Atlantis“, für die Anton Bruckner Privatuniversität, Musiktheaterstudio- Produktionen G.F.Händel „Xerxes“ 2017, „Die Weiße Rose“, „West Side Story“ 2018, sowie für die Kammeroper „Das Tagebuch der Anne Frank“

Eine Vielzahl ihrer ehemaligen Schüler*innen sind mittlerweile mit erfolgreichen Karrieren an vielen deutschsprachigen Theatern tätig.